Google stoppt personalisierte Werbung – Was bedeutet das?

Lisa LambertE-Recht

Google stoppt personalisierte Werbung

Bisher verfolgte Google mithilfe von Cookies seine Nutzer über mehrere Websites hinweg, um Werbeanzeigen möglichst personalisiert anzubieten. Jetzt gab der Google-Produktmanager David Temkin in einem Blogbeitrag bekannt, dass der Konzern ab dem kommenden Jahr auf ebendieses Drittanbieter-Tracking verzichten möchte. Nutzer dürfte dies freuen, die digitale Werbebranche übt hingegen Kritik aus.