Smart Cities als Stadtbild der Zukunft – Wie kann man Städte sinnvoll digitalisieren?

Sarah SakirDigitalisierung, Marketing, Trend

Smart Cities als Stadtbild der Zukunft – Wie kann man Städte sinnvoll digitalisieren?

Das Konzept einer digitalisierten Stadt, häufig auch Smart City genannt, wird als fortlaufender und strategischer Prozess bezeichnet, welcher das Ziel verfolgt das Zusammenleben in einer Stadt zukunftsorientiert, effizient und nachhaltig zu gestalten.

In Folge der Globalisierung und der ständig wachsenden Bevölkerungszahlen, stieg im Laufe der Zeit bei vielen Menschen der Bedarf an effizienten, innovativen und vernetzten Systemen für die Kommunikation, die Energie, den Umweltschutz und die Mobilität. Smart Cities erfüllen diese Bedürfnisse durch innovative und effiziente Lösungen. Wir haben uns in diesem Beitrag dem Thema der digitalisierten Stadt gewidmet und uns ein paar Gedanken zum Stadtbild der Zukunft gemacht. Dabei muss es gar nicht so sehr nach Science-Fiction klingen, denn schon ein paar kleine Schritte in Richtung Digitalisierung machen das Städtebild attraktiver, einladender und unkomplizierter.

Google Home – Wenn Sprachassistenten Termine am Telefon vereinbaren

Angela FranzDigitalisierung, Marketing, Technik, Trend

Google Home Sprachassistent beantwortet smart die Fragen.

Zugegeben, so einfach ist es dann doch nicht, aber der Komfort eines Sprachassistenten ist in Zeiten anhaltender Digitalisierung dennoch nicht zu unterschätzen. Ein intelligenter Rauchmelder der Tochterfirma Nest-Protect, Google Wi-Fi, und jetzt die erste künstliche Intelligenz, integriert in einen Lautsprecher namens Google Home.

Doch wie geht man bei einer sinnvollen Digitalstrategie am besten vor? Nimmt man die Entwicklung und Umsetzung einfach selbst in die Hand oder vertraut man doch besser der Expertise externer Digitalstrategen?

Digitalisierung und Social Media als wichtiges Standbein der heutigen Zeit!

Lisa LambertSocial Media, Digitalisierung, Marketing, Trend

Digitalisierung und Social Media als wichtiges Standbein der heutigen Zeit!

Um nicht in der digitalen Welle unterzugehen, benötigen Unternehmen eine gut durchdachte Digitalstrategie – allerdings können bislang nur 14 % der mittelständischen Unternehmen eine solche vorweisen. Die Folgen sind fatal: Wer nicht ausreichend auf die Digitalisierung vorbereitet ist, wird früher oder später vom Markt verschwinden. Experten schätzen, dass innerhalb der nächsten 10 Jahre bis zu 40 % der Unternehmen ohne Digitalstrategie nicht am Markt überleben werden können.

Social Distancing

Lisa LambertDigitalisierung, Trend

TrendView Trendbeitrag Social Distancing

Unser Team ist derzeit auf unbestimmte Zeit voneinander getrennt. Physisch zumindest. Und dennoch fühlen wir uns nicht weniger miteinander verbunden, als wenn wir zusammen im Büro sitzen würden. Das liegt vor allem an modernsten Kommunikationsmöglichkeiten, die uns zwar weiter voneinander weg sitzen lassen; psychisch aber ganz und gar nicht die Verbindung einreißen lassen.

Leben digital – Eine Liebeserklärung an den Fortschritt

Lisa LambertDigitalisierung, Trend

Leben digital - Eine Liebeserklärung an den Fortschritt

Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung. Wie oft haben wir diesen Satz schon gehört oder gelesen. Und manchmal fragt man sich: müssen wir das tatsächlich immer noch erwähnen? Können wir nicht einfach akzeptieren, dass der Mensch immer digitaler denkt und lebt? Wird unsere Zeit vielleicht später sogar in den Geschichtsbüchern gleich neben Industrialisierung und Wirtschaftswunder stehen? Wer weiß.

Die Zukunft digitaler Unternehmens-kommunikation?

Lisa LambertTechnik, Digitalisierung, Trend, Unternehmen

Die Zukunft digitaler Unternehmens-kommunikation?

Mit den modernen Smartphones wanderte das Internet von den Schreibtischen in die Hosentaschen der Menschen. Und das Nutzungsverhalten passte sich an den neuen Formfaktor an: Weil die Chat-Logik so natürlich wie keine andere Art der Interaktion aufs Smartphone passt, verbringen Nutzer den größten Teil ihrer Zeit bereits heute in Messengern. Was liegt also näher als über diesen Kanal nicht nur mit Freunden, sondern auch mit Unternehmen zu interagieren?