Social Selling

Verkaufen Sie Ihr Know-How durch fundierte Beiträge in den sozialen Medien

Akquise belebt das Geschäft. Das war schon immer so und daran wird sich wahrscheinlich auch nicht viel ändern. Doch die Art und Weise der Akquise ändert sich. Die Empfänglichkeit für diese geht eben mit dem Wandel der Zeit.

Was früher noch rein durch die Kaltakquise erreicht wurde, kann man heute häufig nicht mehr so einfach schaffen. Die potenziellen Ansprechpartner werden immer seltener empfänglich für überrumpelnde Telefonate, in welchen man sein neuestes Produkt anpreist. Vielmehr suchen die Entscheider effektiv selber im Netz nach Lösungen und Produkten, die sie für ihr Unternehmen gebrauchen können. Da ist es also zum einen natürlich wichtig, dass man als Anbieter ein gutes Content-Marketing betreibt und Webseite sowie Social Channels umfangreich pflegt, zum anderen – und das ist möglicherweise ein noch viel wichtigerer Indikator    muss man seine Sales-Abteilung darauf schulen, den Entscheidern immer wieder (digital) zu begegnen und zu erkennen, ob ein Bedarf am angebotenen Produkt vorhanden ist, oder ob dieser in der nächsten Zeit vorhanden sein könnte.

Social Selling hilft dabei, die Entscheider auf der richtigen Ebene zu erreichen

Dies geht ganz besonders gut, indem man die Methode des Social Sellings für sich anwendet: Mit Hilfe unterschiedlichster Social Media Kanäle demonstriert man seine Kompetenz im Fachgebiet, indem man inhaltlich relevante Beiträge teilt, sich in Gruppen zum entsprechenden Thema mit einbringt und vor allem regelmäßig als Berater fungiert. Hier hilft es zum Beispiel, wenn man eine unternehmensinterne Marketing- und/ oder Textabteilung hat, die dafür sorgt, dass regelmäßig neue, themenrelevante Beiträge auf der eigenen Webseite erscheinen, welche man guten Gewissens mit der Öffentlichkeit teilen kann.

Das Nutzen von Sozialen Medien ist gelebte Praxis und macht eben nicht an der geschäftlichen Grenze Halt. Vielmehr geht es auch darüber hinaus und die Menschen sind einfach gewohnt, sich auch in den Sozialen Medien zu Themen zu informieren, für die sie sich interessieren.

Seien Sie der Experte und werden Sie auch als ebensolcher auf den relevanten Sozialen Kanälen angesehen

Für manche mag es noch komisch erscheinen, dass Social Selling eine solche Relevanz haben soll, sind doch die meisten bekannten Social Media-Kanäle in den Köpfen noch fest für die B2C-Kommunikation gedacht. Jedoch haben Xing und LinkedIn beispielsweise für das Business einen genauso hohen Stellenwert wie Facebook und Instagram vielleicht eher für den privaten Bereich. Entscheider tummeln sich hier ebenso wie Anbieter und wenn Sie die richtigen Informationen liefern, in Gruppen aktiv sind und sich mit wichtigen Entscheidern vernetzen, werden diese auf Sie aufmerksam und es entwickelt sich gegebenenfalls eine gesunde und langanhaltende Geschäftsbeziehung.

Brauchen Sie Hilfe, sich als ernstzunehmender Social Seller aufzustellen? Dann fragen Sie uns, wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein Konzept rund um Ihre Social Selling Strategie.