Produktverkauf auf ebay Kleinanzeigen


Der Marktriese im Überblick


Mehr als die Hälfte aller Deutschen geben an, bereits online eingekauft zu haben. Deshalb kann man Deutschland als einen der attraktivsten Märkte im E-Commerce bezeichnen. Im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres wurden mehr Shopping-Apps heruntergeladen als je zuvor. Die Riesen in diesem Geschäft bleiben nach einer Auswertung des Digital Shopping Index 2018 anhaltend Amazon, ebay und ebay Kleinanzeigen mit einem Marktanteil von 66%. Der Anteil von ebay Kleinanzeigen liegt demnach bei 14,8%. Bei den Nutzerzahlen der Apps liegt ebay Kleinanzeigen nach Amazon auf dem zweiten Platz. Laut eigener Angaben sind ca. 30 Millionen Nutzer in Deutschland auf ebay Kleinanzeigen aktiv.

Im Jahre 2009 fand ein Relaunch der ehemaligen deutschen Kijiji-Website unter dem Namen ebay Kleinanzeigen statt. Im Gegensatz zu ebay selbst werden bei Kleinanzeigen keine Auktionen angeboten, sondern Waren zum Festpreis verkauft. Das Angebot entwickelte sich von einem Consumer-to-Consumer-Marktplatz, quasi einem Online-Flohmarkt, stetig weiter. Auch der Verkauf von Neuware durch kommerzielle Händler fand Einzug. Business-to-Consumer Verkäufe erleben seitdem einen Boom, der sogar über die privaten Angebote hinausreicht.

Multi-Channeling bringt Erfolg im E-Commerce

Besonders Multi-Channeling ist für Anbieter von Neuwaren ein Erfolgskonzept. Um das Risiko mehr zu verteilen und eine höhere Reichweite der Verkaufsaktivitäten zu erreichen, nutzen Verkäufer verschiedene Marktplätze gleichzeitig. Jeder fünfte Händler auf ebay hat übrigens auch noch ein stationäres Geschäft. Das macht Sinn, denn immer mehr Kunden erwarten, Produkte jederzeit online und offline erwerben oder zumindest ansehen zu können. Dann macht es Sinn, eine Lösung zu finden, welche Arbeitsprozesse erleichtert und eine Struktur in die verschiedenen Shops bringt.

Doch wie zufrieden sind ebay-Händler?

2017 ergab eine Händlerstudie des Händlerbundes, dass viele Händler den Pflegeaufwand bei ebay mit der Schulnote 3,0 bewerten. Die Umsätze schnitten mit der Note 2,9 am besten ab. Auch die Reichweite von ebay wurde positiv hervorgehoben. Trotz durchschnittlicher Noten gab ein Drittel der Nutzer an, der Plattform schon seit ungefähr 10 Jahren oder sogar länger treu geblieben zu sein. Diese Treue muss doch, trotz eher mittelmäßiger Bewertungen, einen Grund haben und sollte auch in ebay Kleinanzeigen transportiert werden.

Image
Professionelle Plattform, digitale Infrastruktur, potentieller Kundenstamm

„ebay Kleinanzeigen sollte man nicht den Rücken kehren!“

Ja, die Gründe liegen auf der Hand: der Online-Marktplatz bietet eine professionelle Plattform für den Handel, auch wenn man kein Technik-Ass ist. Digitale Infrastruktur, ein zuverlässiger Server und ein potentieller Kundenstamm sind bereits gegeben. Immer mehr Kunden suchen ihre Produkte direkt beim Anbieter, ohne einen Umweg über Google zu machen. Das bringt mit sich, dass die Zahl der sogenannten Unique User von ebay Kleinanzeigen ebenfalls steigt. Mittlerweile sind es pro Monat geschätzte 30,3 Millionen weltweit. Wäre doch schade, wenn diese Unique User das eigene Produkt verpassen, weil man keinen ebay (Kleinanzeigen) -Shop eingerichtet hat.

ebay Kleinanzeigen als eine von mehreren E-Commerce-Lösungen

Zusammengefasst ist es sinnvoll, seine Produkte auf mehreren Marktplätzen anzubieten. ebay Kleinanzeigen, als Ergänzung Ihrer E-Commerce-Lösungen, eröffnet Ihnen Zugang zu neuen Zielgruppen, besticht durch seine Bekanntheit und ist dabei vergleichsweise kostengünstig zu betreiben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit einen neuen Kundenkreis von Ihrem stationären Geschäft zu überzeugen, wenn Sie sich auf ebay Kleinanzeigen einen guten Namen machen. Die einzige Herausforderung beim Multi-Channeling wird die Übersichtlichkeit und Strukturierung der verschiedenen Plattformen sein.

Hierzu können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen. Wir haben eine effiziente Lösung für Sie.

Hinweis: Auf der Website genannte Markenzeichen, Namen und Logos gehören den jeweiligen Eigentümern.