Marketing-Tools zu Weihnachten

Dreimal werden wir noch wach...

Nun gut. So knapp ist die Zeit auch wieder nicht bemessen, aber dennoch ist der September traditionell der Monat, in welchem sich Unternehmen und Marketer ihre Gedanken zu weihnachtlichen Aktionen für Ihre Fans machen und vor allem auch machen sollten. Der Herbst klopft laut an der Tür und sagt an, dass die Zeit der weihnachtlichen Vorfreude gar nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Das Wissen, das bei vielen schon ein wohliges Gefühl auslöst, bringt in den Marketing-Abteilungen meist einen leichten Hauch von Panik mit sich:

  • „Welche Aktion könnten wir unseren Fans für die Weihnachtszeit bieten?“
  • „Wie schaffen wir es, unser Marketing schnell auf Weihnachten anzupassen?“
  • „Wie bekommen wir das zeitlich überhaupt noch geregelt?“
Nutzen Sie das beliebteste Event des Jahres clever für Ihre Marketingzwecke

Weihnachten ist schlichtweg eines der absoluten gesellschaftlichen Highlights. Dass man dieses unbedingt für Marketingzwecke nutzen sollte, ist Großunternehmen und internationalen Konzernen nicht fremd.

Aber auch kleinere und mittelständische Unternehmen sollten jetzt so schnell wie möglich die Chance nutzen, den weihnachtlichen Trubel zum eigenen Vorteil auszubauen.

Keine Panik und Ruhe bewahren

Ein Tipp, der noch aus Schul-und Studienzeiten herrührt ist häufig sehr hilfreich: Behalten Sie die Ruhe und machen Sie sich bewusst, dass Sie höchstwahrscheinlich nicht die einzigen sind, die sich noch nicht mit dem Weihnachts-Marketing für dieses Jahr beschäftigt haben. Das nimmt ein wenig von dem Druck und lässt Platz für neue, innovative Gedanken.

Nichtsdestotrotz erlaubt dieser Gedanke nicht, sich nun bis November wieder auszuruhen und abzuwarten, ob einem DIE glorreiche Idee im Schlaf einfällt.

Das könnte Sie auch interessieren:

 Digitale Mehrwerte für Ihren Messestand

Ziele definieren – Auch beim Marketing zur Weihnachtszeit

Auch zu Weihnachten macht es Sinn, sich genaue Ziele für seine Marketing-Kampagne zu überlegen. Schließlich ist es immer ganz nett, wenn man vor allem seine Kunden und Fans glücklich machen kann; jedoch sind mehr Daten eben auch mehr Daten.

Empfohlene KPIs für eine Weihnachts-Aktion, die beispielsweise über Facebook stattfinden soll sind von daher eine gesteigerte Interaktionsrate für eine bessere Visibility auf Facebook sowie die Sammlung von Kontaktdaten für weitere, zukünftige Interaktionen mit Ihren Fans.

Steigern Sie Umsatz und Bekanntheit mit weihnachtlichen Marketing-Tools

Wollen Sie beispielsweise einen digitalen Adventskalender für Ihre weihnachtlichen Marketing-Aktivitäten nutzen, dann empfehlen wir Ihnen, diesen zum einen mit interessanten und charmanten Hintergrundinformationen zu Ihrem Unternehmen zu befüttern und zum anderen – sofern es sich bei Ihrem Unternehmen um einen (B2C-)Shop handelt - Gutscheine zu hinterlegen, die den User zu einem Kauf vor oder auch nach Weihnachten animieren und die zusätzlich weitere Cross-Selling-Ansätze bieten.

Ein Adventskalender in Form eines Messenger-Bots

So bietet ein Cross-Medialer Messenger-Bot (beispielsweise für Website und Facebook-Page) zusätzlich die Möglichkeit, einen einheitlichen, weihnachtlichen Auftritt für das Unternehmen abzuliefern und es den Usern zu ermöglichen, sich sowohl auf der Website, als auch auf Social Media wiederzufinden.

Image
Der TrendView Chatbot Adventskalender – Schenken Sie sich stressfreies Marketing

Machen Sie es sich dieses Jahr zu Weihnachten ganz besonders einfach und verfehlen Sie dennoch nicht den Effekt bei Ihren Fans. Mit dem Chatbot Adventskalender der TrendView erhalten Sie auf Wunsch 24 vorgefertigte digitale Türcheninhalte im Design eines Adventskalenders – Selbstverständlich angepasst auf Ihr individuelles Corporate Design.

Mehr erfahren

Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen Ihnen natürlich auch über diesen Artikel hinaus zur Verfügung, wenn es darum geht, Ihr Marketing zu Weihnachten auch digital auf die nächste Stufe zu heben.

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns per Mail.