Programmatic Advertising

Programmatic Advertising

Flexibel und schnell

Werbung auf Litfaßsäulen ist Vergangenheit, denn wer wirklich erfolgreich sein will, sollte auf Online-Marketing setzen. Eine sehr spannende Methode  im Online-Bereich ist das Programmatic Advertising. Diese Art der Online-Werbung bezeichnet die softwarebasierte und zielgerichtete Vermarktung von Online-Werbeflächen. Dabei ermöglichen verschiedene Anbieter den Ein- und Verkauf kundenbasierter Werbeflächen in Echtzeit. Die individualisierte Online-Werbung wird dann auf einer Plattform als Banner, Anzeige oder Video optimiert an Kunden ausgespielt.

Sie haben Fragen zu diesem Thema? Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Sprechen Sie uns einfach an.

Im Internet hinterlässt jeder User seine Fußspuren

Sei es auf der Suche nach Produkten, beim Liken und Teilen von Beiträgen oder sonstigen Aktivitäten im Social Media-Bereich. Jeder User hinterlässt seine Spuren auf irgendeine Form im Web und die daraus entstehenden Daten lassen sich zielgerecht nutzen, um individuelle Werbung an potenzielle Endverbraucher auszustrahlen.

Im Bereich des Online Marketings ist Programmatic Advertising deswegen der nächste logische Schritt. Über Real Time Bidding können Ad Impressions in Echtzeit eingekauft und ausgewertet werden. Der Unterschied zur klassischen Mediaplanung ist, dass nun die Interessen des einzelnen Nutzers von Bedeutung sind und nicht das Umfeld im Allgemeinen. Durch die Nutzung eigener On-Site Daten und die Verwendung externer Datenpartner können Advertiser Ihre Zielgruppe effizienter ansprechen und Ihre Streuverluste minimieren.

Wie funktioniert Programmatic Advertising?

Der Prozess läuft in drei einfachen und schnellen Schritten ab:

  1. Nachdem ein User eine Website aufruft, wird über eine Sell-Side-Plattform, welche an die jeweilige Website angeschlossen ist, ein Bid-Request gestellt
  2. Der Bid-Request wird anschließend an eine Demand-Side-Plattform weitergeleitet, auf der nun Bids an die Sell-Side-Plattform abgegeben werden
  3. Anschließend erhält der Höchstbietende Zugriff auf die Nutzerseite, auf der er seine Werbung in Form von Bannern und Spots ausspielen kann

Programmatic Advertising als Werbevorteil nutzen

Programmatic Advertising bringt Werbetreibenden große Vorteile, da Streuverluste auf ein Minimum reduziert und die Kosten gesenkt werden können. Bei der Budgetplanung für eine Werbekampagne kann ein individueller und automatisierter Kostenplan erstellt werden.

Dieser reguliert die Ausgaben des bidding für die Streuung von Werbeanzeigen und es kann bestimmt werden, wie viele Werbemittel am Tag eingeblendet werden sollten. Durch die Informationen, die der Werbetreibende während der Auktion über den User erhält, kann das System direkt sicherstellen, ob der User zur gewünschten Zielgruppe passt oder nicht. Durch Programmatic Advertising ist somit ein gezieltes Targeting der Zielgruppe möglich. Mit Geringhaltung der Kosten kann außerdem eine viel höhere Reichweite erzeugt werden als mit herkömmlichen Werbemitteln. So wird das Budget der Publisher nicht überreizt und die Performance der Online-Kampagne steigt.

Den passenden Bid-Manager finden

Für das zu vermarktende Produkt oder die zu vermarktende Dienstleistung können je nach Kampagne unterschiedliche Bid-Manager die richtige Wahl sein. Bid-Manager sind mit verschiedenen DSP`s verknüpft, doch nicht jede DSP hat Zugriff auf jede SSP. Dadurch hält jeder Bid-Manager ein anderes Angebot für den Advertiser bereit. Google Ads ist der größte und bekannteste Manager im bidding. Damit die Werbung an die optimale Zielgruppe ausgespielt werden kann, sollte der Bid-Manager mit Bedacht gewählt werden, damit die richtigen Plattformen mit Werbung bespielt werden.

Sie wollen mehr zum Programmatic Advertising erfahren? Melden Sie sich gerne bei uns!