TrendView fördert Koblenzer Hilfsorganisation Project Wings

Von Laura Heumann News, Presse

TrendView fördert Koblenzer Hilfsorganisation Project Wings

„Menschen, die verrückt genug sind zu denken sie könnten die Welt verändern, sind diejenigen, die es auch tun!“  – Steve Jobs

Die TrendView fördert gemeinsam mit der CVC-Group die Mission der Koblenzer Hilfsorganisation Project Wings, das größte Recyclingdorf der Welt in Sumatra zu erbauen. Ein absolut wunderbares und vor allem nachhaltiges Projekt, welches ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit verdient!

Project Wings – Ein Dorf aus Plastikmüll im Regenwald

Ein gesamtes Dorf errichtet aus Abfällen, Schulen, die auf dem tragenden Fundament von PET-Flaschen erbaut werden und Dritte-Welt-Länder, die endlich Zugang zu Bildung und einem ökonomischen sowie ökologischen Wirtschaftskreislauf erhalten – eine Utopie, die dank der Gründer von Project Wings zu blühendem Leben erweckt wurde!

Die im März 2019 von Leonie Deimann, Marc Helwing, Erich Stieb und weiteren engagierten Visionären ins Leben gerufene NGO hat es sich zum Ziel gesetzt, aus einer halben Millionen Ecobricks bis Ende 2021 das größte Recyclingdorf der Welt zu errichten. Ein wundervolles, revolutionäres und ambitioniertes Bestreben, an dessen Umsetzung jeder einzelne von ihnen unermüdlich arbeitet.

TrendView fördert Koblenzer Hilfsorganisation Project Wings
Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um dieses Video anzuschauen.

Wie aus Plastikmüll Arbeitsplätze geschaffen werden

2018 wurde in Buket Lawang das weltweit erste Pfandsystem dieser Art eingeführt. Seitdem sammeln, säubern und befüllen die Bewohner des Dorfes Pfandflaschen mit Plastikmüll und erhalten im Eintausch für einen Ecobrick 5.000 indonesische Rupiah. Für uns bedeutet das 30 Cent, für die Einheimischen eine große und warme Mahlzeit.

Die Herstellung und Verbauung der Ecobricks schaffte bereits über 200 Arbeitsplätze, reduziert die Umweltbelastung durch Schadstoffe und schützt zugleich den Lebensraum von über 2.500 Indonesiern und der durch Wilderei und Rodung bedrohten Orang-Utans.

Die Ecobricks werden dabei in Mauern, Tischen und Bänken verbaut, um den Schadstoffaustritt zu stoppen. 250 Tonnen an Plastikmüll sollen aus der Natur entfernt und auf diese Art und Weise in den Wänden isoliert werden. Aus 10.000 der nachhaltigen Ecobricks entstand so bereits das von der TrendView und der CVC-Group geförderte "Green Education Center" – das erste Gebäude des Recyclingdorfs.


„Auch wenn die diesjährige Corona-Krise jedem einzelnen von uns unwahrscheinlich viel abverlangt, war es uns eine Herzensangelegenheit, für diese überaus wichtige Mission zu spenden und unseren Teil zum Schutze der Umwelt und der Menschen beizutragen. Denn trotz aller Umstände, die das Jahr 2020 mit sich bringt, merkt man im Vergleich, wie gut es uns doch geht. Die Mission von Project Wings wurde somit auch zu unserer und darauf sind wir unglaublich stolz!“, so Dennis Mittelmann Gründer und CEO der TrendView.

Image Image